FAQ

Welche Valuten kann ich online bestellen?
Es können alle gängigen Währungen bestellt werden.


Benötige ich dafür ein Konto der RLB?
Nein, ein Konto bei der Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG ist nicht Voraussetzung für den Kauf der Valuten.


Benötige ich Mein Elba?
Die Bezahlung erfolgt bankunabhängig über EPS-Überweisung, dafür ist nur ein Online-Zugang zum eigenen Konto nötig.
Die EPS-Überweisung ermöglicht Ihnen ein sicheres und bequemes Einkaufen von zu Hause aus und funktioniert ganz einfach in Ihrem gewohnten Online-Banking-Umfeld.

  • Sie wählen im Webshop Ihre gewünschten Produkte aus und legen sie in den Warenkorb.
  • Per Mausklick wählen Sie die Bezahlfunktion EPS-Überweisung aus.
  • Nach der Anmeldung mit Verfügernummer und PIN öffnet sich automatisch die bereits ausgefüllte Mein ELBA-Überweisungsmaske.
  • Jetzt müssen Sie Ihren Auftrag nur noch mittels Raiffeisen PushTAN, cardTAN oder Digitaler Signatur unterschreiben.
  • Sowohl Käufer als auch Verkäufer erhalten eine Transaktionsbestätigung. Für Sie als Käufer entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

 

Wie lange dauert es bis ich die Valuten erhalte?
Bei Bestellung vor 07:00 Uhr früh ist eine Zustellung innerhalb von 2 max. 3 Bankarbeitstagen gewährleistet. In den meisten Fällen erfolgt die Zustellung bereits am nächsten Arbeitstag, sofern die Postadresse inkl. Türnummer ausgefüllt und das Briefschließfach mit dem Empfängernamen beschriftet ist.


Welche Mengen/Stückelung ist möglich?
Es sind grundsätzlich Bestellungen in typischen Haushaltsmengen im Gegenwert von rund EUR 100,00 oder ein Vielfaches möglich. Bis EUR 100,00 Gegenwert erhalten Sie kleine und mittlere Scheine um Taxi und Trinkgelder stressfrei sofort nach Ankunft zu begleichen. Ab EUR 100,00 Gegenwert enthält Ihre Lieferung auch größere, landesübliche Banknoten.
Die Maximalanzahl an Scheinen beträgt 200 Stück je Bestellung.


Wie viele verschiedene Währungen können je Bestellvorgang geordert werden?
Es können auch mehrere Währungen bestellt werden, wobei jede Währung extra ausgeliefert wird.


Ist es sicher? Gesicherte Datenverbindung?
Die Erfassung und Speicherung der Bestelldaten erfolgt im Rechenzentrum der Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG auf einem eigens abgeschirmten Server. Es werden nur jene Daten an die Geldservice-Firma weitergeleitet, die für den ordnungsgemäßen Versand an den Kunden unbedingt erforderlich sind.


Wie bekomme ich die Valuten geliefert?
Sie haben folgende Auswahl:

  • Standard-Briefpost: bis EUR 300,00 Gegenwert werden die Valuten mittels Standard-Briefpost über die Österreichische Post AG versendet
  • Eingeschriebene Briefpost: ab EUR 300,00 Gegenwert werden die Valuten nur eingeschrieben versendet
  • Abholung in der Bankstelle: ab EUR 3.000,00 ist auf Grund der Geldwäscheprävention nur eine persönliche Abholung möglich

 


Was ist, wenn ich bei der Lieferung nicht zu Hause bin?
Briefsendungen kommen in den Haus-Briefkasten der Wohnanlage.
Eingeschriebene Sendungen werden in der nächsten Postfiliale zur Abholung hinterlegt.


Wie hoch sind die Lieferkosten/Spesen?
Die Kosten für den Service sind von der Bankverbindung des Kunden unabhängig.
Die Spesen je Bestellung betragen aktuell EUR 8,00 inkl. Porto. Bei Wunsch auf „Einschreiben“ erhöht sich der Betrag um EUR 2,30.
Die Kosten sind innerhalb des Bestellvorganges bevor Sie auf „zahlungspflichtig bestellen“ klicken, ersichtlich.


Kann ich nicht benötigte Valuten wieder retournieren?
Nicht benötigte Valuten können in folgenden Bankstellen der Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG

  • Steirerhof
  • Frohnleiten

verkauft werden.


Was passiert, wenn ich die Valuten nicht abhole?
Die Bestellungen werden 10 Tage in der Bankstelle zur Abholung bereitgehalten. Erfolgt in diesem Zeitraum keine Abholung, werden die Valuten rückgekauft und der erzielte Erlös dem vom Kunden bekanntgegebenen Kundenkonto überwiesen. Eine Refundierung der Spesen erfolgt nicht.


Was passiert, wenn die Valuten nicht zugestellt werden können?
Nicht zustellbare Lieferungen bzw. an die Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG retournierte Lieferungen werden verkauft und der erzielte Erlös dem, vom Kunden bekanntgegebenen, Kundenkonto überwiesen. Eine etwaige Refundierung der Spesen erfolgt je nach Verschuldenslage.